André Spang

#consultant #lecturer #EDspeaker #makerED #edchatDE #Digital.Lead.Learner

„Digitalisierung in der (Schul-)Verwaltung“ – Thema der dritten Ausgabe des #SlowEDchatDE

| Keine Kommentare

Der Twitterchat #EDchatDE macht Sommerpause. In dieser Zeit wollen wir ein neues, langsameres Chatformat, den #SlowEDchatDE ausprobieren und euch die Möglichkeit des entspannten Austausch über den Sommer geben. Weitere Infos habe ich hier schon aufgeschrieben.

Die dritte und vierte Woche des #SlowEDchatDE werde ich selbst moderieren, nachdem Mandy Schütze den Anfang gemacht hat. Die Wochen fünf und sechs moderiert dann Torsten Larbig und Nummer sieben übernimmt Peter Ringeisen. Und dann ist das Experiment auch schon wieder vorbei und der #EDchatDE startet wieder ins neue Schuljahr.

Das Wochenthema Nummer drei „Digitalisierung in der (Schul-)Verwaltung“ treibt mich besonders um und ich bin gespannt, was ihr dazu zu sagen habt. Das Wort „Schule“ ist bewusst eingeklammert, denn ihr könnt euch gerne auch Gedanken machen, was es generell dafür braucht, Verwaltungsabläufe und somit auch Arbeitsstrukturen zu digitalisieren. Das geht ja, wie bei allen Prozessen, die mit Digitalisierung zu tun haben (also heute fast alle?!), weit über die Technik hinaus, erfordert wohl vor allem ein grundlegendes Umdenken aller daran Beteiligten.

Und hier kommen die Fragen, die wir in dieser Woche diskutieren werden und die ich jeweils Montags, Mittwochs und Freitags um 8.00 Uhr auf Twitter posten werde:

F1: Im internationalen Vergleich gibt es in Deutschland in Bezug auf Digitalisierung in der (Schul-)Verwaltung noch Luft nach oben: Warum ist das so, was muss sich ändern? ‪#SlowEDchatDE #EDchatDE‬

F2: Welche konkreten Angebote würden Dir als Lehrende*r und/oder als Bürger*in im Hinblick auf die Digitalisierung der (Schul-)Verwaltung die Arbeit erleichtern bzw. Zeitersparnis bringen. #SlowEDchatDE

F3: Wo Daten digitalisiert werden, gibt es immer Vor- und Nachteile. Welche fallen Dir ein, was muss bei der Digitalisierung der (Schul-)Verwaltung beachtet werden? #SlowEDchatDE #EDchatDE‬


The Twitterchat #EDchatDE takes a summer break. During this time we want to try a new, slower chat format, the #SlowEDchatDE and give you the possibility of a relaxed exchange over the summer. I have already written down further information here.

The third and fourth week of #SlowEDchatDE will be moderated by myself, after Mandy Schütze made the start. The weeks five and six will be moderated by Torsten Larbig and number seven by Peter Ringeisen. And then the experiment is over and #EDchatDE starts the new school year again.

The week’s topic number three „Digitization in (school) administration“ is particularly driving me and I am curious what you have to say about it. The word „school“ is deliberately included, because you are welcome to think about what it generally takes to digitize administrative processes and thus also work structures. As with all processes that have to do with digitization (almost all of them today?!), this goes far beyond technology and above all requires a fundamental rethinking of all those involved.

And here are the questions we will be discussing this week, which I will post on Twitter on Mondays, Wednesdays and Fridays at 8am:

Q1: In an international comparison, there is still room for improvement in Germany with regard to digitisation in (school) administration: Why is that so, what has to change? #SlowEDchatDE #EDchatDE

Q2: What concrete offers would make your work easier or save you time as a teacher*r and/or as a citizen*with regard to the digitisation of (school) administration? #SlowEDchatDE

Q3: Where data is digitized, there are always advantages and disadvantages. Which ones come to your mind, what must be considered when digitizing the (school) administration? #SlowEDchatDE #EDchatDE

 

Autor: André Spang

https://andre.spang.de/about explore.create.share | #MakerED | Lecturer | Digital.Lead.Learner | #mLearning | #EdchatDE.Founder | #lrn21 | internal Consultant @DGNRW

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.