OnTour: Hangout „Digitales Lernen – wann geht’s endlich los?“, 26.4.15

Sonntag, 26. April, 2015: Hangout OnAir – “Digitale Bildungswelten – Vision oder Illusion?”

shapeimage_2-2

“Digitale Bildungswelten – Vision oder Illusion?”, 26. April, 13 Uhr

Diskussion in der Microsoft Digital Eatery, Berlin #fsas

Die Freie Schule Anne Sophie der Würth-Stiftung hat ein tolles Podium zusammengestellt, das über “Digitale Bildungswelten – Vision oder Illusion?” diskutieren wird: Die Kinderschützerin Julia von Weiler, Tastenspieler André Spang, der Autor und Gadget-Experte Thomas Schmidt und Schulleiter Vito Susca. Vorher programmieren Schüler der Berliner Anne Sophie den Sonntagmittag: Code your sunday! Pisaversteher Christian Füller moderiert die Runde in der digital eatery von Microsoft, die zu einer Diskussionsreihe der #fsas gehört.

Meine Statements vorab:

Digitales Lernen ist keine Illusion mehr…

„…wenn die notwendige technische Infrastruktur an allen Schulen verfügbar ist (stabiles Netz in der richtigen Geschwindigkeit) und allen Lernenden/Lehrenden ein Tablet (und darauf installierte Bildungsmaterialien 2.0) zur Verfügung stehen.“

„…wenn die neue Lern-/Lehrkultur in den Schulen verstanden wird. Sie ist vernetzt, offen und integrativ. Es gelten die 4C’s des ‘neuen Lernens‘: Collaboration, CriticalThinking, Creativity, Communication“

Die neue Lehr-/Lernkultur braucht nachhaltige Mediengrundbildung in der Pädagogik und Einforderung der #21stcentury literacies bei Lehrenden“

Weitere Infos: http://pisaversteher.com/2015/04/02/digitales-lernen-wann-gehts-endlich-los-26-april-13-uhr-digital-eatery/

Bildquelle: Pixabay, cc0/Public Domain

OnTour: Hangout „Digitales Lernen – wann geht’s endlich los?“, 26.4.15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.