#bildungviernull – Livediskussion & Twitterchat

shapeimage_2-1

Am Dienstag, dem 12.1.2016 war der #EDchatDE live zu Gast in der Staatskanzlei NRW in Düsseldorf. Im Rahmen des Dialogprozesses „Lernen im digitalen Wandel“ der Landesregierung NRW hatten mein Kollege Torsten Larbigund ich die Möglichkeit eine Livediskussion vor Ort und per Google Hangout on Air durchzuführen und zu moderieren.

Als Gäste waren zusammen mit mir Kordula Attermeyer (Referatsleiterin „Digitale Gesellschaft“ in der Staatskanzlei, zuständig für den Bereich Medienkompetenz), Wolfgang Vaupel (Geschäftsführer der Medienberatung NRW) und Andreas Hahn (Referatsleiter Landespresseamt der Staatskanzlei NRW, organisiert den Prozess zur Plattform bildungviernull.nrw) vor Ort im „Raum Düsseldorf“ in der Staatskanzlei von wo aus der HangOut auch gestartet wurde. Torsten und Prof. Dr. Tobias Kollmann (Landesbeauftragter Digitale Wirtschaft NRW, Prof. für BWL u. Wirtschaftsinformatik, Uni Duisburg-Essen) waren per Internet zugeschaltet. Die #EDchatDE Community und andere interessierte Menschen konnten die Talkshow live verfolgen und über Twitter unter dem Hashtag #EDchatDE Fragen einbringen, die wir dann auch zum Ende des Gesprächs aufgegriffen haben.

Die Aufzeichnung des Talks:

Danach, ab 20.00 – 21.00 Uhr folgte dann der reguläre #EDchatDE über Twitter. Die Beteiligung an diesem Abend war großartig. Während die Videoübertragung schon direkt von mehr als 50 Zuschauern mitverfolgt wurde, waren es beim Chat mindestens gefühlte 100 Teilnehmer die in einer Stunde über 1000 Tweets in einer regen Diskussion verschickten. Besonders erfreulich waren auch zahlreiche neue Teilnehmer, die am Chat partizipierten und auch angeregt kontrovers diskutierten.

Ich fand es spannend, den #EDchatDE in der Runde von „EDchatDE-Neulingen“ in Düsseldorf zu moderieren. Was für uns als Moderatoren nach zwei Jahren und mehr als 100 Chats schon ansatzweise normal erscheint, war für die Besucher im Raum, die gebannt auf ihre Laptops mit geöffnentem Tweetdeck schauten, sehr aufgregend und kaum mitzuverfolgen.

„Ich bin total geflasht“ oder „wie kann ich das jetzt alles lesen“ bis zu „muss ich das alles beantworten“ oder „da war eine spannende Idee, Moment ich muss mal in der Timeline zurückscrollen“ waren die spontanen Äußerungen. Alle waren sich einig, dass das Format tolle Vernetzung und Anregungen bietet und die Sicherung der Tweets im Wiki und Tweetprotokollen ein sehr guter Fundus für konkrete Anregungen und Informationen sein kann. Ein Besucher im Raum fragte auch, ob „es denn schon eine Staatsarbeit zum EDchatDE gäbe?“. Ich kann dazu sagen: Nur zu!

Insgesamt war das ein toller Abend, der natürlich nur so toll durch die Teil„gabe“ der vielen, schlauen Menschen wurde, die sich zum Thema #bildungviernull ausgetauscht haben.

Danke für die Einladung, liebes Team der Staatskanzlei NRW (@NRWpunktDE) – ihr rockt und danke an alle, die mitgemacht und zugschaut haben!

Euer @Tastenspieler!

#bildungviernull – Livediskussion & Twitterchat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.